1st Return-to-Sports Group Luxembourg

Was ist die 1st Return-to-Sports Gruppe Luxemburg?

In Luxemburg werden jährlich zwischen 300 und 500 Verletzungen des vorderen Kreuzbandes des Knies registriert (Flyer : "L'épidémie des lésions du ligament croisé antérieur : comment vaincre ce fléau ?"). Rund 3 von 4 dieser Verletzungen erfordern einen operativen Eingriff, damit die Sportler zu den Sportarten mit Drehbewegungen und Gegnerkontakt (Fußball, Basketball, Handball etc.) zurückkehren können. Der Operation folgt eine mehrere Monate andauernde Rehabilitationsphase. Nach dieser Phase hat der Sportler oft eine erhebliche Angst vor der Rückkehr zum intensiven Sport. Der Zweck der "1st Return-to-Sports Group Luxembourg" ist es, den Athleten eine sichere und selbstbewusste Rückkehr zum Sport zu ermöglichen, um die Gefahr von erneuten Verletzungen zu verringern – vor allem nach der Verletzung des vorderen Kreuzbandes, aber auch nach anderen schweren Knieverletzungen. Diese Gruppe wurde im Jahr 2014 von der Société Luxembourgeoise de Recherche en Orthopédie et en Médecine du Sport, einer im Jahr 2005 gegründeten Non-Profit-Organisation, ins Leben gerufen. Der Aufbau erfolgte in Zusammenarbeit zwischen der Société Luxembourgeoise de Médecine du Sport und der Société Luxembourgeoise de Kinésithérapie du Sport.

Angebot

Die Gruppe bietet wöchentliche Trainingseinheiten von körperlichen Aktivitäten an, welche an die Fitness der Teilnehmer angepasst sind. Sie zielen darauf ab, den Teilnehmern eine sichere Rückkehr zum Sport zu ermöglichen.

Welche Arten von Übungen werden angeboten?

Die Sitzungen beinhalten Laufen, Sprinten, Drehbewegungen, Koordinationsübungen, Springen sowie plyometrische Übungen, Übungen zur neuromuskulären Kontrolle und sportartspezifische Übungen. Die Intensität und Schwierigkeitsgrad der Übungen werden an die Fähigkeiten und ausgeübte Sportart einer jeden Person angepasst. Alle Aktivitäten werden von spezialisierten Physiotherapeuten betreut.

Wer darf teilnehmen?

Jeder, wer von einer Sportverletzung betroffen ist und eine sichere Rückkehr zum Sport anstrebt. Vor der ersten Trainingseinheit ist ein ärztliches Attest notwendig. Ausreichende Funktionswerte der Kraft und Stabilität sind ebenso vor der ersten Sitzung erforderlich, vor allem für Teilnehmer mit einer Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes.



Informationen & Anmeldung

Herr Jérôme Pauls
Dr. Christian Nührenbörger
Prof. Romain Seil
Clinique du Sport
CHL - Clinique d’Eich
Téléphone  +352 4411-7201
E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Site Internet  https://www.chl.lu


Wie hoch sind die Kosten?

Die jährlichen Kosten belaufen sich auf 50 €.

Wo und wann werden die Übungsstunden stattfinden?

Allgemeines Körpertraining
Allgemeines Körpertraining
Mittwoch
18:00 bis 19:30 Uhr
Sporthalle
Lycée Technique Ecole de Commerce et Gestion
Geesseknäppchen - Luxembourg

 

DSC_6263
DSC_6425
DSC_6352
DSC_6391

Folge uns

Facebook   Twitter    Youtube